Der Dirigent

Harald Nickoll, geboren in Aachen, studierte an der Musikhochschule Rheinland die Hauptfächer Chor- und Orchesterleitung, Gitarre und Gambe sowie die Nebenfächer Klavier und Gesang. 1983 gründete er den Kammerchor Carmina Mundi (Aachen).

Meisterkurse bei Uwe Gronostay, Helmut Rilling, Eric Ericson, Dan Olof Stenlund, Kurt Suttner und Carl Hoegset vervollständigten seine Ausbildung.

Neben seinem Engagement für Carmina Mundi leitet er den Aachener Chor "Collegium Byzantinum". Außerdem leitete er bis 1994 das Niederrheinische Vocalensemble Duisburg. Harald Nickoll ist Leiter der Musikschule der Stadt Aachen.

Mit Carmina Mundi veröffentlichte er viele CDs (ebs-records, audite-records, Dabringhaus & Grimm) die international große Beachtung finden.

Seine Konzerttätigkeit im In- und Ausland, Rundfunkeinspielungen, Uraufführungen und Ersteinspielungen, mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben und der Gewinn des Deutschen Chorwettbewerbes dokumentieren seinen Erfolg mit Carmina Mundi.

Als Dozent folgt er regelmäßig Einladungen im Bereich Chorleitung, Stimmbildung und Intonation in der "reinen Stimmung".

Harald Nickoll beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Klang- und Schwingungsphänomenen, wie Klangtragfähigkeit, Klangdichte, Klangfarben und Klangtransport. Die speziell darauf abgestimmte chorische Stimm- und Hörbildung wird von ihm ständig weiterentwickelt und zur Anwendung gebracht.

Eine Kontaktadresse finden Sie hier.